Meldung

Deutsch-tschechische Studierendenbegegnung in Český Krumlov/Krumau

Am 23. November 2018 beschäftigen sich Studierende der Universität Passau zusammen mit ihren Kollegen/-innen von der Südböhmischen Universität in Budweis mit dem Thema "Museum und Archiv im Geschichtsunterricht". Sie wandeln dabei auf geschichtlichen Spuren der Stadt Krumau im Böhmerwald.

Die Begegnung startet mit einer Sprachanimation, wo sich alle Teilnehmenden etwas kennenlernen. Sie machen sich in spielerischer Weise mit Begriffen aus Museums- und Archivkunde in der je anderen Sprache vertraut.

In das Tagesthema führt Dr. Norbert Lehning mit grundlegenden Informationen ein zu Archiv und Museum im Geschichtsunterricht" ein. Nach einer Mittagspause in der beeindruckenden Krumauer Altstadt besucht die Gruppe das Staatliche Gebietsarchiv und erhält durch den Projektmitarbeiter Dr. Michal Morawetz Einblicke in die Bestände zum Thema „Die Krumauer Region in den Jahren 1938 und 1939".
In ihrem anschließenden Vortrag erläutert Dr. Margareta Garabiková-Pártlová Methoden des Projektunterrichts zur Geschichte des 20. Jahrhunderts. Den Abschluss der Studierendenbegegnung bildet die Besichtigung des Regionalmuseums, verbunden mit einer Führung durch Kurator Ivan Slavík, der auf die Möglichkeiten von Schulbesuchen im Museum eingeht.

| 20.11.2018