Lehrerfortbildungen

Lehrerfortbildungen

 

Teil des Projektes ist auch die mehrteilige Fortbildungsreihe "Die bayerisch-böhmische Grenzregion im Geschichtsunterricht - Vorträge und Angebote für die Unterrichtspraxis". Die Veranstaltungen möchten Lehrerinnen und Lehrer aus dem Grenzgebiet unterstützen, die grenzüberschreitende Regionalgeschichte in ihrer Unterrichtspraxis zu verankern.

Bei vier eintägigen Treffen im Oktober 2016, November 2016 sowie Oktober 2017 bieten wir Ihnen Vorträge renommierter Historiker, die Sie mit wichtigen Aspekten grenzüberschreitender Geschichte im Bayerischen Wald / Böhmerwald vertraut machen. Außerdem gibt ein Blick in die aktuelle geschichtsdidaktische Forschung der Universität Passau fachdidaktische Inspirationen. Bei dem ersten Treffen stellen wir Ihnen die historischen Quellen und Unterrichtsmaterialien unseres Projektes vor.

Die Fortbildungsreihe bietet zudem die Gelegenheit, mit Kolleginnen und Kollegen aus dem Nachbarland in Kontakt zu kommen und ggf. Partnerschaften anzubahnen. Sie richtet sich vor allem an Geschichtslehrerinnen und -lehrer aus dem bayerisch-tschechischen Grenzland, aber auch Lehrkräfte anderer Fächer mit Interesse an der Thematik können teilnehmen. Die einzelnen Veranstaltungen werden simultan gedolmetscht, die Teilnahme ist kostenlos.

Desweiteren möchten wir Sie um Ihre Mitarbeit bitten: Falls Sie eine Möglichkeit sehen, die bestehenden Materialien in Ihrem Geschichtsunterricht im Schuljahr 2016/2017 einzusetzen, bitten wir Sie um eine Rückmeldung zu Ihren Erfahrungen. Wie diese Mitarbeit gestaltet werden kann, erfahren Sie bei den einzelnen Fortbildungsterminen. Durch Ihre Evaluation im Unterricht können wir die Materialien für Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen verbessern. Die überarbeiteten Materialien bilden die Grundlage für eine gedruckte Publikation, die 2019 erscheinen wird. 

Die einzelnen Veranstaltung der Fortbildungsreihe sind als Regionale Lehrerfortbildungen anerkannt. Bitte melden Sie sich dementsprechend über FIBS an. Fragen zu den Fortbildungen können Sie gerne an das Passauer Projektteam richten.

Die einzelnen Teile der Fortbildungsreihe finden wie folgt statt:

Teil 1a: 5. Oktober 2016, Universität Passau, 15 bis 18 Uhr 

Teil 1b: 19. Oktober 2016, Südböhmische Universität in Budweis, ab 9 Uhr

Teil 2: 9. November 2016, Freyung, 9 bis 16 Uhr

Teil 3: 8. November 2017, Krumau, 9 bis 17 Uhr 

In den Vorgängerprojekten haben wir mehrtägige Fortbildungen angeboten, von denen Sie sich unter dem Menüpunkt Fortbildungen 2009-2014 einen Eindruck verschaffen können.