Museumspädagogische Programme

Museumspädagogische Programme

Die kleinen und großen Museen der bayerisch-böhmischen Grenzregion bieten eine Fülle interessanter grenzüberschreitender Themen. Diese können gut in die Lehrpläne bayerischer und tschechischer Schulen eingebunden werden. Oft fehlen jedoch museumspädagogische Programme und die Ausstellungen sind nur punktuell zweisprachig. Das Projektteam der Geschichtsbausteine bietet für außerschulische Lernorte im bayerisch-böhmischen Grenzraum wie Museen, Gedenkstätten, Heimatstuben und Lehrpfade zweisprachige didaktische Programme für Schülergruppen.

Konzentrationslager Flossenbürg

Das ehemalige Konzentrationslager Flossenbürg liegt in unmittelbarer Nähe der deutsch-tschechischen Grenze, nicht weit vom Grenzübergang Rozvadov/Waidhaus entfernt. Insgesamt waren ca. 3800 Tschechen in diesem KZ inhaftiert, ein Fünftel von ihnen kam dort ums Leben. Auf dem Gebiet der heutigen Tschechischen Republik befanden sich damals ungefähr 20 Außenlager des Hauptlagers Flossenbürg. Aufgrund ihrer Lage und der Nachkriegsgeschichte ist die Gedenkstätte Flossenbürg ein geeigneter Ort für deutsch-tschechische Projekte, besonders zum Thema Umgang mit der Vergangenheit.

Materialien für 8. bis 11. Klasse

Niederbayerisches Landwirtschaftsmuseum Regen

Das Niederbayerische Landwirtschaftsmuseum in Regen bietet auf drei Etagen eine ausführliche Übersicht über die Geschichte der Landwirtschaft in Niederbayern und stellt Veränderungen in der bäuerlichen Sozial- und Wirtschaftsstruktur und die Unterschiede zwischen den verschiedenen landwirtschaftlichen Regionen  dar. Ebenso wie der Bayerische Wald war auch der Böhmerwald traditionell landwirtschaftlich geprägt, auf beiden Seiten der Grenze sahen sich die Menschen vor ähnliche naturräumliche Herausforderungen gestellt. Unsere Materialien leiten Schülerinnen und Schüler dazu an, sich in wechselseitigen Führungen die Ausstellung in sechs Kapiteln näher zu bringen.   

Materialien für 8. bis 11. Klasse

Adalbert-Stifter-Geburtshaus in Oberplan

Adalbert Stifter zählt zu den Persönlichkeiten der Region Bayerischer Wald – Böhmerwald - Mühlviertel, deren Leben und Wirken im wahrsten Sinne des Wortes grenzüberschreitend waren. Aus diesem Grund sind seine Biographie und seine Beziehung zu seiner Heimat ein ideales Beispiel für den grenzüberschreitenden Charakter der regionalen Geschichte im Dreiländereck. Die museumspädagogischen Arbeitsblätter sollen Schülerinnen und Schüler dabei unterstützen, das Leben und Werk des Dichters und Malers in seinem Geburtshaus in Oberplan (Horní Planá) zu entdecken.

Materialien für 8. bis 9. Klasse

Stadt und Schloss Třeboň

Stadt und Schloss Třeboň gehören zu den bedeutendsten südböhmischen Sehenswürdigkeiten. Auf dem ehemaligen Sitz der Familen Rosenberg und Schwarzenberg kann man auf vielfältige Weise verschiedene Baustile und die adelige Alltagskultur erkunden. In Zusammenarbeit mit der pädagogischen Abteilung der tschechischen Denkmalschutzbehörde bieten wir zweisprachige Versionen von mehreren didaktischen Programmen für Třeboň an.

Materialien für 3. bis 9. Klasse

Böhmerwaldmuseum Passau


Das Böhmerwaldmuseum ist eine Abteilung des OberhausMuseums Passau. Aus einer Heimatstube entstanden, präsentiert es sich heute als Regionalmuseum und leistet einen wertvollen Beitrag zur Geschichte des Bayerischen Waldes und des Böhmerwaldes. Die Ausstellung will Deutsche, Tschechen und ehemalige Böhmerwäldler ins Gespräch bringen. Dieser grenzübergreifende Charakter ist es auch, der das kleine Museum besonders für den Besuch mit Schulklassen prädestiniert.

Materialien für 3. bis 10. Klasse

Museen in der Grenzregion

Im Bayerischen Wald / Böhmerwald gibt es zahlreiche Museen, deren Besuch mit Schulklassen sich lohnt. Um die Auswahl zu erleichtern, haben wir einen Überblick über die museumspädagogischen Angebote der Museen im bayerisch-böhmischen Grenzgebiet erstellt.

Einen Überblick über die mehr als 200 Museen der Regionen Südböhmen, Niederbayern und Oberösterreich bietet die tschechisch-deutsch-österreichische Arbeitsgruppe "Museen in der Dreiländerregion". Die Arbeitsgruppe hat einen zweisprachigen Museumsführer erstellt, sowie eine Internetseite gestaltet. In einer Datenbank können hier Museen nach Region, Kreis, Ort und thematischem Schwerpunkt sortiert recherchiert werden. Auf unseren Seiten finden Sie sowohl bei den einzelnen Unterrichtsbausteinen jeweils Hinweise auf thematisch passende Museen, als auch eine Übersicht über die Museen in der Grenzregion.