Museen in der Grenzregion

Museen in der Grenzregion

Kultur verbindet - auch über die Ländergrenzen hinweg

Ein Museumsbesuch in der Nachbarregion stellt vor allem für Schulklassen eine besondere Möglichkeit dar, das schon bestehende Wissen in verschiedenen Bereichen aufzufrischen und zu vertiefen. Museumspädagogische Angebote unterstützen dabei die Lehrkräfte in ihrem Bemühen, Wissen auf lockere  Art zu übermitteln. 

Aus diesem Grund bieten wir Ihnen hier eine Übersicht über die Museumspädagogischen Programme und Führungsangebote einiger Museen in Böhmen und Bayern an:

Museen in Bayern

Hier befindet sich eine Übersicht einiger Museen in Bayern und den jeweiligen Museumspädagogischen Programmen bzw. dem Führungsangebot für Schulklassen und Gruppen:

Archäologiemuseum Quintana Künzing

Das Archäologiemuseum Quintana in Künzing bietet einen Überblick über die Besiedlungsgeschichte der Jungsteinzeit, der Metallzeiten, der Römerzeit sowie der Spätantike. Zudem verfügt das Museum über eine Abteilung für Druckgrafik.

Öffnungszeiten:              


jeweils Dienstag bis Sonntag
Mai – September   10.00 bis 17.00 Uhr
Oktober – April      10.00 bis 16.00 Uhr

Eintrittspreise:


Kind: 1.50 €
Familienkarte: 9 €
PassauCard-Benutzer: Eintritt frei          
Gruppen ab 10 Personen:
Kinder 1 €

Führungen für deutsche Schulklassen:  


Altersgerechte Führungen für Schulklassen 
(Führung Kinder/Schulklasse: 25 € + Eintritt)
Dauer: ca. 60 Minuten
  • mit museumspädagogischem Programm kombinierbar
Museumspädagogische 
Programme in deutscher Sprache:
 
 
 
 
 
 

Schuljahr 2017/2018:
Abteilung Vorgeschichte
Fertigen eines Steinamuletts; 5 € pro Schüler
Zielgruppe: Klasse 5
Zeitbedarf gesamt mit Pause: 2 bis 2 ½ Std
Abteilung Vorgeschichte
Malen mit Erdfarbe; 5 € pro Schüler
Zielgruppe: Klasse 4 und 5
Zeitbedarf gesamt mit Pause: 2 bis 2 ½ Std
Abteilung Vorgeschichte
Stationenlauf Jungsteinzeit; 3,50 € pro Schüler
Zielgruppe: Klassen 5-7
Zeitbedarf gesamt mit Pause: 1 ½ bis 2 Std
Abteilung Römerzeit
Fertigen eines Ledergeldbeutels; 5,50 € pro Schüler
Zielgruppe: Klasse 4 und 6
Zeitbedarf gesamt mit Pause: 2 bis 2 ½ Std.
Abteilung Römerzeit
Fertigen einer römischen Perlenkette; 5 € pro Schüler
Zielgruppe: Klasse 4 und 5
Zeitbedarf gesamt mit Pause: 2 bis 2 ½ Std.
Abteilung Römerzeit
Schreiben und Lesen im Römischen Reich - Arbeiten mit Papyrus; 4.50 € pro Schüler;
Zielgruppe: Klasse 4 und 6
Zeitbedarf gesamt mit Pause: 2 bis 2 ½ Std.
Abteilung Römerzeit
Schreiben und Lesen im Römischen Reich - Fertigen eines Wachstäfelchens; 7 € pro Schüler; Zielgruppe: Klasse 6
Zeitbedarf gesamt mit Pause: 2 ½ Std.
Abteilung Römerzeit
Ritzverzierung eines Gläschens; 5,50 € pro Schüler
Zielgruppe: ab Klasse 4
Zeitbedarf gesamt mit Pause: 2 bis 2 ½ Std.


 
Für alle diese Angebote ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich. Das komplette Programm finden Sie unter folgendem Link:
Museumspädagogisches Programm Schuljahr 2017/2018

Führungen in tschechischer Sprache:
tschechischer Audioführer an der Kasse ausleihbar

Museumspädagogisches Programm auf Tschechisch:
  -

Tschechische Erklärungen/Beschriftungen: 

  -
Kontakt:

 

MUSEUM QUINTANA – ARCHÄOLOGIE IN KÜNZING,
Osterhofener Str. 2, 94550 Künzing
Tel.: 08549 / 973112
Email: museum@kuenzing.de

Homepage:www.museum-quintana.de

Brauerei-Museum Aldersbach

Das Aldersbacher Brauereimuseum bietet Einblicke in die Herstellung typisch bayerischer Bierspezialitäten. Es stellt Informationen zur Braukunst und zur langen Tradition des Bieres in Bayern dar. 

Führungen:    

 

Brauerei: 9 € pro Person
Brauerei und Kirche: 11 € pro Person
Brauerei, Kirche und Kloster: 12 € pro Person
Kirche und Kloster: 10 € pro Person
alle Führungen inkl. 1 frischen Stüberlmaß oder der gleichen Menge alkoholfreier Getränke
Führungszeiten

Kontakt:

Klosterladen Aldersbach
Freiherr-von-Aretin-Platz 1
94501 Aldersbach
Tel.: +49 (0) 85 43/ 96 04-33
Fax: +49 (0) 85 43/ 96 04-44
Email: klosterladen@aldersbacher.de

Homepage:

www.aldersbacher.de

Bruder-Konrad-Hof Parzham

Der Bruder-Konrad-Hof in Parham ist Wallfahrtsort, Museum und Ausstellung zugleich. Der 1780 erbaute Bauernhof ist der Geburtsort des Heiligen Bruder Konrad von Parzham und veranschaulicht das bäuerliche und klösterliche Leben des 19. Jahrhunderts.

Öffnungszeiten:

1. April - 31. Okober von Montag bis Samstag jeweils von 09 - 18 Uhr (Sonntags/Feiertag: 12 - 18 Uhr)
 1. November - 31. März von Montag bis Samstag jeweils von 10 - 16 Uhr (Sonntags/Feiertags: 12 - 16 Uhr)

Eintrittspreise:

Eintritt ist kostenlos

Pädagogisches Programm für deutsche Schulklassen:

Zur selbstständigen Vorbereitung des Besuchs mit Schulklassen oder Kindergruppen gibt es das Begleitheft: "entdecke - Bruder Konrad von Parzham".
Direkt vor Ort, im Buchhandel oder im Domladen auf dem Domplatz in Passau erhältlich (Preis: 3 €)

Altersgruppe:

8 - 12 Jahre

Führungsangebot:

Es gibt Einzelführungen wie z.B. für Familien mit Kindern

Info:

Für Gruppen und Schulklassen ist eine Anmeldung 2 Wochen im Voraus erforderlich

Kontakt:

Bruder Konrad Verein Parzham e.V. 
Parzham 4
94086 Bad Griesbach 
Tel.: 08532/2311 
infoatbruder-konrad-hof.de 
oder Gemeinschaft Lumen Christi 
Tel.: 08532/920114 oder 08532/820214
www.bruder-konrad-hof.de

Domschatz und Diözesanmuseum Passau

Im Diözesanmuseum sind Meisterwerke romanischen bis barocken Kunstschaffens ausgestellt. Es bietet Informationen zum Bistum, zu seiner Geschichte, sowie zu seiner Kultur und Kunst. Der Besuch der einstigen fürstbischöflichen Bibliothek ist im Domschatz- und Diözesanmuseum möglich.


Öffnungszeiten:

2. Mai - 31. Oktober an Werktagen von 10.00 bis 16.00 Uhr

Führungen für deutsche Schulklassen: 

  -

Pädagogisches Programm für deutsche Schulklassen: 
  -

Führungen und pädagogisches Programm in tschechischer Sprache: 
  -

Tschechische Beschriftungen/Erklärungen: 

  -
Kontakt:


Bischöfl. Ordinariat
Kunstreferat
Domplatz 3
94032 Passau
Tel.: +49 (0)851 393-3330
alois.brunner@bistum-passau.de

Homepage:www.bistum-passau.de/dom-st-stephan/domschatzmuseum

Freilichtmuseum Finsterau

Das Freilichtmuseum in Finsterau bietet Einblick in das Leben auf dem Land im vorigen Jahrhundert. Aus dem ganzen Bayerischen Wald sind hierher Bauernhäuser, vollständige Höfe, eine Dorfschmiede und ein Straßenwirtshaus gebracht und aufgebaut worden. Handwerker führen hier ihre Kunst vor und auf den Feldern, Gärten und Wiesen kann man die damalige Zeit nachempfinden.

Öffnungszeiten:


Dezember bis Oktober  
die genauen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Homepage des Freilichtmuseums

Eintrittspreise:


Schulklassen: 2 €
Familienkarte: 12 €
Führung (auf Anmeldung): 35 €
Eine detailierte Preisliste finden Sie auf der Homepage des Freilichtmuseums


Führungen für deutsche Schulklassen:


Das Freilichtmuseum bietet von Einheimischen geführte Rundgänge durch das Gelände und die Gebäude des Freilichtmuseums an, die auf Schulklassen ausgerichtet werden können
Museumspädagogisches Programm für deutsche Schulklassen:

     

    Backen mit Kindern

    • wird ganzjährig angeboten, für Kinder ab 3 Jahren, 15-25 Kinder
    • Inhalt: Brot selbst herstellen, den Wert dieses Grundnahrungsmittels erfahren 
    Schätze der Kinder
    • Programm I (1,5 Stunden): Schatzsuche im Sachl
    • 5,50 € (inclusive Eintritt), 15 - 20 Kinder, Inhalt: Kinder lernen den Alltag der bäuerlichen Zeit kennen; Schatzsuche nach typischen Spielzeugen der damaligen Zeit
    Weitere Pädagogische Programme finden Sie auf der Homepage des Freilichtmuseums

    Führungen für tschechische Schulklassen:
     -

    Museumspädagogisches Programm für tschechische Schulklassen:
      -

    Tschechische Beschriftungen/Erklärungen: 

    Im Moment ist die Schmiede mit zweisprachigen Beschriftungen ausgestattet

    Weitere Informationen: 

    Für alle Angebote muss im Voraus eine Buchung erfolgen:
    telefonisch bei der Museumsverwaltung unter (08557) 9606-0
    oder über die Digitale Anmeldung

    Kontakt:


    Museumsstr. 51
    94151 Finsterau
    Germany
    Tel.:+49(8557)9606-0

    Homepage:www.freilichtmuseum.de

    Gäubodenmuseum Straubing

    Das Gäubodenmuseum Straubing bietet Ausstellungen zu den Themen: Vor- und Frühgeschichte, Römerzeit/Römerschatz, Frühe Baiern im Straubinger Land, Stadtgeschichte Straubings und zur sakralen Kunst an. Highlight des Museums ist der Straubinger Römerschatz, einer der bedeutendsten römischen Funde Deutschlands.

    Öffnungszeiten:


    Dienstag bis Sonntag 10-16 Uhr

    Eintrittspreise:


    Ermäßigt: 3 €
    Gruppen ab 12 Personen pro Person: 3 €
    Kinder/Schüler: 1 €
    Schüler im Klassenverband: 1 €
    Familienkarte: 6 €
    Kinder unter 6 Jahren: frei

    Führungen für deutsche Schulklassen:


    Das Leben in der römischen Armee
    Führung durch den Militärbereich des Museums durch den römischen Soldat „Festus“. Einzelne Ausrüstungsgegenstände und Waffen können angefasst und genauer betrachtet werden. Der Vortrag kann altersgerecht angepasst werden und ist für Schüler aller Jahrgangsstufen geeignet.
    Dauer: 1,5 Stunden
    Preis: 5 € für Schüler, inkl. Eintritt

    Pädagogisches Programm für deutsche Schulklassen:
    Grundschule: Erkundungsblätter für den Besuch der Römerabteilung im Gäubodenmuseum
    Mittelschule und weiterführende Schulen: Arbeitsblätter für den Besuch der Abteilungen „Vor- und Frühgeschichte“ und „Römisches Straubing“ für Jahrgangsstufe 5 und 6
    Alle Arbeits- und Erkundungsblätter unter Pädagogische Materialien
    Bei Sonderausstellungen gibt es für Kinder ab 6 Jahren und Schulklassen museumspädagogische Begleitveranstaltungen

    Einzelführungen wie z.B. für Familien mit Kindern:


    Geschichte erleben
    Besuch des Gäubodenmuseums Straubing mit ausgewiesenen Stadtführern
    Preis: Deutsch 53 €, Fremdsprache 63 € (jeweils + Eintrittspreis)

    Kontakt:

    Gäubodenmuseum Straubing
    Frauenhoferstraße 23
    94315 Straubing
    Tel.: 09421 944-63 222
    E-Mail: gaeubodenmuseumatstraubing.de

    Homepage:

    www.gaeubodenmuseum.de

    Glasmuseum Passau

    Das Glasmuseum Passau beherbergt die weltweit größte Sammlung zum Europäischen Glas. Das Museum befindet sich im historischen Gebäudekomplex "Wilder Mann" mitten in der Altstadt von Passau. Über 13.000 ausgestellte Gläser geben einen umfassenden Überblick über die verschiedenen Epochen der böhmischen Glaskunst von 1700 bis 1950.

    Öffnungszeiten: 


    täglich geöffnet
    9.00 Uhr - 17.00 Uhr

    Eintrittspreise:

    Erwachsene: 7 €
    Gruppen, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte: 5 €
    Kinder bis 6 Jahre in Begleitung der Eltern: frei


    Führungen für deutschsprachige Schulklassen:

    Nur auf Anfrage über die Tourist-Information Passau möglich
    Pädagogisches Programm auf deutsch:  -


    Führungen für Familien mit Kindern:


    Für Familien sind Einzelführungen nur auf Anfrage über die Tourist-Info Passau möglich

    Führungen oder Pädagogisches Programm in tschechischer Sprache:
      -
    Besonderheit:


    Ein Teil der Ausstellung ist dem Böhmischen Glas gewidmet
    aktueller Flyer des Glasmuseums (Stand 2017)

    Kontakt:


    Glasmuseum Passau
    Schrottgasse 2
    94032 Passau
    Tel.   0851 - 3 50 71
    info@glasmuseum.de


    Homepage:
    http://www.glasmuseum.de

    Graphit Besucherbergwerk Kropfmühl

    Im Graphit Besucherwerk Kropfmühl kann man die Welt der Bergleute entdecken. Führungen Untertage, ein Bergbaumuseum mit alten Bergbaumaschinen und ein Geolehrpfad bilden die Hauptprogrammpunkte des Besucherbergwerkes.
    Öffnungszeiten:April - Oktober 2017:
    Dienstag - Sonntag 9.30 Uhr - 17.30 Uhr
    Eintrittspreise:


    Kinder (4-16 Jahre): 6,50 €
    Familienkarte (2 Erw., 1 Kind): 20 €
    jedes weitere Kind: 4,50 €
    Kinder bis einschl. 3 Jahre sind frei
    Gruppenpreise (ab 20 Personen)
    Erwachsene 7 €, Kinder (4-16 Jahre) 5 €

    Führungen für deutsche Schulklassen:


    Führung Untertage mit Helm und Kittel, alles Wissenswerte über den Bergbau sowie das Mineral Graphit
    Uhrzeiten 10 – 12 – 14 - 16 Uhr
    Für Gruppen/Schulklassen ab 20 Personen gibt es auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten Führungen Untertage 

    Pädagogisches Programm für deutsche Schulklassen:Spezielle Programme und Workshops für Schulklassen und Gruppen auf Anfrage
    Spezialangebot für Schulklassen: einen Bleistift selbst herstellen

    Einzelführungen wie z.B. Familien mit Kindern:


    Einzelführungen für Familien oder Gruppen sind möglich;
    Feste Führungen finden zu den Uhrzeiten 10 – 12 – 14 Uhr statt;
    Reservierung bei Schulklassen oder großen Gruppen erbeten


    Führungen oder Pädagogisches Programm auf Tschechisch: 

      -

    Beschriftungen/Erklärungen auf Tschechisch:

      -

    Kontakt:


    Graphit Kropfmühl Besucherbergwerk
    gemeinnützige GmbH
    Langheinrichstr. 1
    94051 Hauzenberg
    Tel.: 08586 609-147
    Email: info@graphit-bbw.de

    Homepage:graphit-bbw.de

    Haus am Strom

    Das Haus am Strom bietet Ihnen eine Ausstellung zur Erlebniswelt Donautal, Spannende Führungen, Europas einzigen Wasserfahrstuhl, Informationen zum Donautal und Wandermöglichkeiten im Naturschutzgebiet Donauleiten. Zusätzlich gibt es für die kleinen Besucher des Hauses einen Abenteuerspielplatz.

    Öffnungszeiten:

    Stand August 2017:
    01.05.2017 – 17.09.2017       täglich 09:00 – 18:00 Uhr
    18.09.2017 – 07.01.2018        täglich außer Montag 10:00 – 17:00 Uhr
    am 01.01., 01.11., 24., 25., 26. + 31.12.17 geschlossen

    Eintrittspreise:

    Kinder bis 14 Jahre: 3 €
    Gruppe Kinder (ab 20 Personen): 2,50 €
    Familienkarte mit 1 Kind: 10 €
    Jedes weitere Kind: 0,50 €

    Eintritt und Führung:
    Erwachsene: 7 €
    Gruppe Erwachsene (ab 20 Personen): 5,50 €
    Kinder bis 14 Jahre: 4,50 €
    Gruppe Kinder (ab 20 Personen): 4 €

    Führungen für deutsche Schulklassen:

    Donautalrallye
    Führung durch die Erlebnisausstellung, eigene Erarbeitung der Themen Natur, Wasser, Geologie, Energie und Mensch im Donautal
    Dauer: 2,5 Stunden
    Preis: 5 € pro Person (mindestens 50 € pro Führung)

    Pädagogisches Programm für deutsche Schulklassen:

    Wasserstationen: Wasser fühlen, schmecken und erkunden (5 € pro Person, mindestens 50 € pro Führung), Dauer: 2,5 Stunden
    Energieprogramm (5 € pro Person, mindestens 50 € pro Führung), Dauer: 3 Stunden
    Lebenswelt Wiese (5 € pro Person, mindestens 50 € pro Führung), Dauer: 2,5-3 Stunden
    Lebensgrundlage Boden (5 € pro Person, mindestens 50 € pro Führung), Dauer: 2,5 Stunden
    Zauberkraut und kleine Drachen (6 € pro Person, mindestens 50 € pro Führung), Dauer: 3 Stunden
    Gartendetektive (5 € pro Person, mindestens 50 € pro Führung), Dauer: 2 Stunden
    Gartenrallye (5 € pro Person, mindestens 50 € pro Führung), Dauer: 2 Stunden
    Farbenzauber Natur (5 € pro Person, mindestens 50 € pro Führung), Dauer: 3 Stunden
    Expedition Ilz (5 € pro Person, mindestens 50 € pro Führung), Dauer: 3 Stunden
    Im Reich der Feen, Elfen und Kobolde (2 € pro Kind + Fahrtkosten), Dauer: 1 Stunde

    Einzelführungen wie z.B. Familien mit Kindern:Werden angeboten; Das vielfältige Angebot finden Sie im Programm 2017  
    Führungen in tschechischer Sprache:


    Sind noch nicht vorhanden, aber Audioguides in tschechischer Sprache sind geplant

    Pädagogisches Programm in tschechischer Sprache:

    Bei rechtzeitiger Ankündigung ist es gegen Aufpreis möglich, einen tschechischen Übersetzer für die pädagogischen Programme zu bekommen
    Kontakt:

    Haus am Strom
    Am Kraftwerk 4
    94107 Untergriesbach
    Tel.: 08591/912890
    Fax: 08591/912891
    Email: info@hausamstrom.de

    Homepage:www.hausamstrom.de

     

     

    Heimatmuseum Viechtach

    Das Heimatmuseum Viechtach bringt Ihnen das gesellschaftliche und geistliche Leben zum Ende des 19. Jahrhunderts in Viechtach näher. Sowohl die bauliche Entwicklung des Ortes, die damalige Heiligenverehrung und häusliche Andacht, als auch die frühere Bedeutung des Wirtschaftszweigs der Flachsbearbeitung werden dargestellt. Das Museum gliedert sich in drei Abteilungen: Leinen: Vom Samen zum Stoff, Bilder und Zeichen der Volksfrömmigkeit, Viechtach in alten Ansichten

    Öffnungszeiten:


    Mitte April bis Oktober
    Dienstag - Sonntag 14.30 - 16.30 Uhr
    Für Gruppen können auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten Besuchstermine und Führungen vereinbart werden

    Eintrittspreise:

    Führungen für deutsche Schulklassen: 
       -


    Pädagogisches Programm für deutsche Schulklassen:

       -
    Einzelführungen wie z.B. Familien mit Kindern:   -


    Tschechische Beschriftungen/Erklärungen:

       -

    Tschechische Führungen oder Pädagogische Programme:  -
    Zusätzliche Informationen:
    Für Gruppen können gerne auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten Besuchstermine und Führungen vereinbart werden

    Kontakt: 

    MUSEUM VIECHTACH
    Regerstraße 2
    94234 Viechtach
    Tel.: 09942-442
    E-Mail: waldverein-viechtach@t-online.de oder
    soeren.eller@t-online.de

    Homepage:www.viechtach.de

    Historisches Besucherbergwerk Bodenmais

    Das Besucherbergwerk Bodenmais bietet Führungen Untertage an, bei denen man die Maschinen und Förderschächte in Funktion erleben kann.

    Öffnungszeiten:                                  


    Bergwerksführungen beginnen:
    Ende März - 30. Juni: täglich 10.00 - 16.00 Uhr
    1. Juli - 31. August: täglich 10.00 - 16.45 Uhr
    1. September - 31. Oktober : täglich 10.00 - 16.00 Uhr
    1. - 6. November: täglich 11.00 - 14.00 Uhr
    25. Dezember - 6. Januar: täglich 11.00 - 15.00 Uhr
    7. Januar - Ende März: Di/Mi/Fr 12.00 - 14.00 Uhr 

    Eintritt:             

    Gruppe ab 15 Personen 7,50 €
    Kinder 4-15 Jahre 5,30 €
    Schulklassen bis 18 Jahre 5,00 € (je Schüler)
    Kombikarte nur für Gruppen ab 15 Personen (Bergfahrt + Bergwerk + Abfahrt mit der Sesselbahn oder Abfahrt mit der Sommerrodelbahn): Erwachsene 12 €, Kinder 8 €

    Führungen:
      Erlebnisführung: Dauer ca. 2 Stunden
      Teilnehmer: mindestens 5 Personen (Kinder ab 10 Jahre)
      Was braucht man? Gutes Schuhwerk, Taschenlampe, wenn möglich Regenjacke
      Termine: von 01.04. - 31.10. jeden Mittwoch und Samstag um 10.00 Uhr, Voranmeldung mindestens einen Tag vorher
      Normale Führung:
      Dauer ca. 45 Minuten kostet für Erwachsene 8 €

      Pädagogisches Programm für deutsche Schulklassen:

        -

      Führungen oder Pädagogisches Programm auf Tschechisch:

        -

      Tschechische Beschriftungen:

        -
      Kontakt:


      Silberberg 28
      94249 Bodenmais
      Tel.: 09924 / 304
      Email: historisches-besucherbergwerkatt-online.de

      Homepage: www.silberberg-online.de

      Kreismuseum Bogenberg

      Das Kreismuseum auf dem Bogenberg befindet sich direkt neben der Wallfahrtskirche Bogenberg. Das Museum beschäftigt sich sowohl mit der Geschichte der Wallfahrtskirche Bogenberg, als auch mit der Geschichte der Bayerischen Rauten.

      Öffnungszeiten:


      Mittwoch und Samstag: 14.00 -16.00 Uhr
      Sonn- und Feiertag: 10.00 - 12.00 und 14.00 - 16.00 Uhr
      2017 bis 29. Oktober geöffnet, sowie zum Bogenberger Christkindlmarkt am 9. und 10. Dezember

      Eintrittspreise:

      Kinder ab 6 Jahren und Jugendliche, Schulklassen je Schüler 1 €
      Familienkarte 4 € / Familienkarte für Inhaber der Ehrenamtskarte 3,50 €
      Führungsgebühr 25 €
      Führungen für Schulklassen  und Jugendgruppen frei

      Führungen auf deutsch:

      Für Gruppen ab 10 Personen und Schulklassen gibt es die Möglichkeit, interessante und nach den eigenen Wünschen gestaltete individuelle Museumsführungen „rund um den Bogenberg“ (Kreismuseum mit und ohne zusätzliche Kirchenbesichtigung) nach telefonischer Voranmeldung unter 09422-5786 zu buchen.

      Museumspädagogisches Programm für deutsche Klassen:   -

      Führungen oder Museumspädagogisches Programm für tschechische Klassen:

        -

      Tschechische Beschriftungen: 
        -
      Kontakt:
      Kreismuseum Bogenberg
      Bogenberg 12
      94327 Bogen
      Tel. 09422-5786 oder 0160-97215810
      Museumsleitung:
      Barbara Michal M.A.
      Mail: kreismuseumatlandkreis-straubing-bogen.de

      Homepage:

      www.landkreis-straubing-bogen.de

      Kulturlandschaftsmuseum

      Das Kulturlandschaftsmuseum (KuLaMu) bei Haidmühle im Bayerischen Wald bietet die besondere Möglichkeit, die traditionelle Kulturlandschaft des Bayerischen Waldes und für die Region Bayerischer Wald - Böhmerwald typische Elemente wie Triftanlagen und Säumergräben in ursprüngicher Umgebung kennen zu lernen. Museumssteige mit Informationstafeln bieten dem Besucher dabei die nötigen Informationen.


      Führungen für deutsche Schulklassen: 
      -

      Einzelführungen bzw. Führungen
      für Familien mit Kindern:
      Erlebnisführungen
      Museumsführer (Ortskundige Bewohner), die die Geschichte der Region und der Menschen gut kennen
       

      Museumspädagogisches Programm für deutsche Klassen:
      -

      Führungen für Klassen auf tschechisch: 
      -

      Pädagogisches Programm auf tschechisch: 
      -

      Tschechische Beschriftungen: 
      -

      Homepage: 
      www.kulturlandschaftsmuseum.de


      Museen der Stadt Landshut in der Stadtresidenz

       Die Museen der Stadt Landshut in der Stadtresidenz enthalten zwei umfangreiche Sammlungsausstellungen zu 7.500 Jahren Kulturgeschichte der Stadt und Region Landshut. Neben der Ausstellung zur ArchäologieRegion Landshut und der KeramikRegion Landshut  können sich jüngere Besucher an der Sonderausstellung Kasimirs Weltreise erfreuen.


      Öffnungszeiten:
      April bis September: Di - So 9.00 - 18.00 Uhr
      Oktober bis März: Di - So 10.00 - 16.00 Uhr
      geschlossen am 01.01., Faschingsdienstag, 24.12., 25.12., 31.12.


      Eintrittspreise:


      Eintritt frei

      Pädagogisches Programm für deutsche Schulklassen:

         -

      Führungen für kleinere Gruppen wie z.B. Familien mit Kindern:   -

      Führungen oder Pädagogisches Programm in tschechischer Sprache:


        -


      Beschriftungen/Erklärungen auf tschechisch:

        -


      Kontakt:

       


      Amtsleitung Städtische Museen
      Dr. Franz Niehoff
      Altstadt 300
      84028 Landshut
      Tel.: 0871 - 92 23 89-0
      Fax: 0871 - 92 23 89-9

      Homepage: www.landshut.de

      Oberhausmuseum Passau

      Das Oberhausmuseum beschäftigt sich mit der Geschichte der Stadt Passau und des Umlandes. Dauerausstellungen zu Themen wie dem Mittelalter, der Zunft und Handwerkstradition und der Geschichte Passaus bilden den Kern des Museums. Das Böhmerwaldmuseum ist Teil der Dauerausstellungen des Oberhausmuseums.

      Öffnungszeiten:15. März - 15. November: 
      Mo - Fr 9.00 - 17.00 Uhr 
      Sa, So, Feiertag 10.00 - 18.00 Uhr

      25. Dezember - 06. Januar:
      tägl. 10.00 - 16.00 Uhr, Silvester geschlossen

      Eintrittspreise: 

      Schulklassen: 2 € pro Schüler
      Gruppen ab 8 Personen: 4 € pro Person

      Führungen für deutsche Schulklassen: 
       
      • Führungen nach Voranmeldung ab 8 Personen durch die einzelnen Dauerausstellungen des Museums ("Faszination Mittelalter", "Mythos Passau", "Zunft und Handwerk") - Dauer ca. 1 Stunde
      • Themenführungen: "Kraut und Rüben: Ernährung im Mittelalter", "Türme, Tore, Tretradkran: Tour durch die Burganlage", Weißes Gold: Salzhandel zu Wasser und Land"
      • Workshop-Programm zubuchbar, bei dem die Kinder kreativ tätig werden können (Dauer: ca. 2 Stunden)
      • Weitere Details zu den Führungen erfahren Sie auf der Homepage des Oberhausmuseums
      • Neben den Führungen und Workshopprogrammen gibt es auch  Ferienprogramme und verschiedene Kreativprogramme an 
       

      Museumspädagogisches Programm für deutsche Schulklassen:
      • Schreibwerkstatt, Seife gießen, Herstellung mittelalterlichen Zahnpulvers (ab Klasse 1 bzw. 5)
      • Tafelmalerei, Zinngießen (ab Klasse 3)
      • Metallreiben (ab Klasse 4)
      • Freskomalerei (ab Klasse 6)
      • Kupfer ätzen (ab Klasse 7)
      • Vergolden (ab Klasse 8)
      • Alle lehrplanbezogenen Führungen und Programme für verschiedene Schularten in der Broschüre zum Download

       


      Einzelführungen für
      Familien mit Kindern:
      offene Burgführungen (Montag und Mittwoch) 2 € pro Person

      Führungen und Pädagogisches Programm auf tschechisch:

        -

      Beschreibungen/Erklärungen auf tschechisch:

        In den Ausstellungen "Mythos Passau", "Faszination Mittelalter"  sowie  im Böhmerwaldmuseum sind Ausstellungsbegleitende Texte  auf tschechisch vorhanden
      Kontakt:


      OberhausMuseum
      Oberhaus 125
      94034 Passau
      E-Mail: oberhausmuseumatpassau.de
      Tel.: 0851 / 396 800

      Homepage:www.oberhausmuseum.de


      RömerMuseum Kastell Boiotro

      Das neugestaltete Römermuseum Kastell Boiotro präsentiert fast ausschließlich Funde aus Passau. Sie reichen vom Mesolithikum (8. – 6. Jahrtausend v. Chr.) bis zum Ende des Römischen Reiches. Eine virtuelle Rekonstruktion Passaus zur Römerzeit, Touchscreens und Hörstationen, zahlreiche Modelle, und verständliche Texte in Deutsch und Englisch erläutern die 400 Jahre währende Römerherrschaft an der Nordgrenze des Imperiums.
      Öffnungszeiten:


      1. März - 15. November
      Di - So  10.00 - 16.00 Uhr

      Eintrittspreise:

      Erwachsene: 4 €
      Schüler/Studenten: 2 €

      Führungen:

      Es gibt Führungen für deutsche Schulklassen
      Führungen in tschechischer Sprache können mit einem kostenlosen App-Audioguide per Smartphone durchgeführt werden

      Pädagogisches Programm für deutsche Schulklassen:

      Erlebnisangebot "archäotours" mit interaktiven Führungen zu verschiedenen Themen:
      Zeitreise zu den Römern
      1.-2. Klasse; Dauer ca. 1 Stunde; Kosten: 30 € + Museumseintritt
      Die Römer bei uns
      ab 3. Klasse; Dauer ca. 1 Stunde; Kosten: 30 € + Museumseintritt
      Workshop: Den Römern auf der Spur
      3.-6. Klasse; Dauer ca. 1,5 Stunden, Kosten: 45 € + Museumseintritt
      Workshop: Kleider machen Römer
      ab 6. Klasse; Dauer: ca. 1.5 Stunden; Kosten: 45 € + Museumseintritt

      Kontakt:

      Lederergasse 43
      94032 Passau
      Tel.: 0851/34769
      Tel.: 0851/396-416
      oder
      Roman Weindl (archäotours)
      Tel.: 0151 23025688
      E-Mail: info@archaeotours.de

      Homepage:www.stadtarchaeologie.de

      Ziegel- und Kalk Museum Flintsbach

      Das Ziegel- und Kalk Museum Flintsbach beinhaltet einen Brennofen, dessen Funktionsweise anhand von Besichtigungen erläutert werden kann. Zudem verfügt das Museum über eine komplette Ziegelei mit Lehmgrube, einen Kalksteinbruch, einen römischen Ziegelbrennofen, einen Steinbackofen sowie einen nachgebauten Ziegelbrennofen und ein Kalkbrennofen.

      Öffnungszeiten:

      April bis Oktober
      Sonn- und Feiertags (Modellieren mit Lehm möglich): 13.00 - 17.00 Uhr
      1. und 2. Samstag im Monat (nur Glasieren, kein Modellieren): 13.00 - 17.00 Uhr
      und nach Voranmeldung unter Tel. 09901/9357-19 oder Tel. 08545/91041

      Eintrittspreise:

      Erwachsene: 3 €
      Ermäßigte: 2 € (Rentner, Studenten, Behinderte, Kinder ab 7 Jahre)
      Kinder bis 6 Jahre: frei
      Familien-Karte:  8 € (gültig ab 2 Erwachsene + Kinder)  
      Gruppen-Eintritt (ab 10 Erwachsene): 2 € pro Erwachsener

      Führungen für deutsche Schulklassen:

      Museumsführung mit Expedition, Modellieren, Brenngebühr oder Bodenlehrpfadführung, Fossiliensuche, Erdfarbenmalen
      Dauer: ca. 3 Stunden, Kosten: 3 € pro Schüler

      Kräuterführungen
      Dauer: ca. 2 Stunden, Kosten: 3 € pro Kind

      Pädagogisches Programm für deutsche Schulklassen:"Erlebnis Ziegelherstellung und Verwendung von Kalk" / "Bodenerlebnislehrpfad Flintsbach" / "Kräuterpädagogik / Wanderungen"
      Details hier

      Einzelführungen für z.B. Familien mit Kindern:
      Ab 15 Personen werden Führungen angeboten

      Führungen/Beschriftungen oder Pädagogisches Programm für tschechische Schulklassen:

        -
      Zusätzliche Infos: 


      Lehrerhandreichung „Mit Luigi im Museum“ für 3.-5. Klasse
      anforderbar
      Das Museum verfügt über einen Steinbackofen, in welchem regelmäßig Brot/Sengzelten und Pizza gebacken wird
      Behindertengerecht, Fahrstuhl vorhanden

      Kontakt:

      Ziegel- und Kalk Museum Flintsbach              
      Schwanenkirchner Straße 2  
      94577 Winzer                                                    
      Tel.: 09901/9357-0  
      E-Mail: monika.kleehaus@winzer.bayern.de

      Homepage:www.ziegel-kalkmuseum.de

       

       

      Museen in Tschechien

      Hier finden sie Museen in Tschechien mit ihren jeweiligen
      Museumspädagogischen- bzw. Führungsangeboten: 

      Bergbau-Museum Rudolfov

      Das Bergbaumuseum informiert die Besucher über die Geschichte des Bergbaus in der Stadt und Umgebung. Zusätzlich bietet die Stadt einen "Lehrpfad Rudolfovo město" an, welcher die Geschichte des Bergbaus in Rudolfstadt und der näheren Umgebung erläutert.

      Öffnungszeiten:Mittwoch bis Sonntag von 11-17 Uhr

      Eintrittspreise:


      Kinder: 20 CZK
      Erwachsene: 40 CZK
      Familien (2 Erwachsene, 3 Kinder): 80 CZK


      Führungen und Museumspädagogisches
      Angebot für deutsche Schulklassen:

        -

      Führungen und Museumspädagogisches Angebot
      für tschechische Schulklassen:

       
       -


      Beschriftungen/Erklärungen
      in deutscher Sprache:

       
       -

      Kontakt:

      Jana Malšovská
      Tel.: +420 773 184 510
      E-Mail: knihovna@rudolfov.cz
      Homepage: www.muzeum.rudolfov.cz


      Budweiser Motorradmuseum

      Das Budweiser Motorradmuseum  ist eine der größten Motorradausstellungen der Tschechischen Republik. Über 90 Motorräder, Motorradmotoren, zeitgenössische Fahrräder und Flugzeugmodelle werden hier ausgestellt.


      Öffnungszeiten:

      April-Oktober Di-So 10.00-18.00 Uhr

      Eintrittspreise:

      -

      Führungen für deutsche Schulklassen: 

      Telefonische Anfrage nötig; Zuschlag 150 Kč

      pädagogisches Angebot für deutsche Schulklassen:


      -

      Einzelführungen wie z.B. für Familien mit Kindern: 

      Telefonische Anfrage nötig; Zuschlag 150 Kč

      Führungen in tschechischer Sprache:

      Ja

      Pädagogisches Programm in tschechischer Sprache:

      -

       


      Deutsche Beschriftungen/Erklärungen:

      -
      Kontakt:


      Petr Hošťálek
      Solnice – Piaristické náměstí, 370 01, České Budějovice
      Tel: +420 723 247 104
      hostalekattiscali.cz

      Homapage:www.motomuseum.cz



      Brauerei Budvar

      Die Brauerei Budvar bietet geführte Brauereibesichtigungen an. Dabei können Besucher neben dem Besucherzentrum sowohl die Arthesischen Brunnen, das Sudhaus, den Lagerbierkeller und die Abfüllanlage der Brauerei besuchen. Die Multimediaschau „Geschichte des Budweiser Bieres“ ist eine zweite Besichtigungsart und schildert die Geschichte des Bierbrauens in Budweis.

      Öffnungszeiten:Geführte Brauereibesichtigungen ohne vorherige Buchung in tschechischer, englischer und deutscher Sprache an Werktagen immer um 14 Uhr, im Juli und August zusätzlich auch um 11 Uhr 
      Details zu den Öffnungszeiten finden Sie auf der Homepage der Brauerei Budvar
      Eintrittspreise:


      Erwachsene: 120 CZK
      Führung außerhalb der Öffnungszeiten: 180 CZK/Person
      Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre, Studenten (unter Vorlage eines ISIC-Ausweises): 50 % Ermäßigung

      Führungen für deutsche Schulklassen:

      werden für maximal 50 Personen angeboten
      Eine Führung dauert ca. 60 Minuten und beinhaltet den Besuch des arthesichen Brunnens , des Sudhauses, der Zylinderkonischen Tanks, des Lagerbierkellers und der Abfüllräume für Fässer bzw. Flaschen

      pädagogisches Programm für deutsche Schulklassen:-

      Einzelführungen auf Deutsch z.B. für Familien mit Kindern: 
      Ab 5 voll zahlenden Personen werden die Führungen durch die Brauereianlage auch für kleinere Gruppen angeboten

      Führungen in tschechischer Sprache:
      Tschechischsprachige Führungen werden für 5 bis maximal 50 Personen angeboten

      Pädagogisches Programm in tschechischer Sprache:


      -


      Deutsche Beschriftungen/ Erklärungen
      Beschriftungen sind teilweise auf deutsch vorhanden

      Zusätzliche Infos:

      Eine Reservierung der Führungen sollte mindestens zwei Tage im Voraus stattfinden
      Kontakt:


      Besucherzentrum und Souvenirverkauf der Brauerei Budějovický Budvar, n.p.
      K. Světlé 512/4, 370 04 České Budějovice
      Tel.: +420 387 705 347
      E-mail: exkurse@budvar.cz

      Homapage:www.budejovickybudvar.cz

      Heimatmuseum Kvilda

      Der kleine Grenzort verfügt über eine Dauerausstellung, die die Lebens- und Arbeitswelt früherer Generationen der Dorfgemeinde darstellt. Die Ausstellung befindet sich im 1. Stock der ehemaligen Schule.


      Öffnungszeiten: 

      Januar, März, Mai, Oktober: Fr-So 10.00-16.00 Uhr
      Februar, Juni, Juli, August, September: Di-So 10.00-16.00 Uhr
      April, November, Dezember: Sa-So 10.00-16.00 Uhr

      Jeweils 12.30-13.30 Mittagspause 


      Eintrittspreise:

      Kinder: 10 CZK
      Erwachsene: 20 CZK

      Führungen und pädagogisches Programm für deustche Schulklassen: 

        -

      Führungen und pädagogisches Programm für tschechische Schulklassen: 
       
       -

      Beschriftungen auf deutsch: 
       
       -

      Kontakt: 

      Tel.: +420 727 911 123
      E-Mail: muzeum.kvilda@tiscali.cz

      Homepage:

      www.sumava.net

      Kloster Goldenkron (Zlatá Koruna)

      Das Kloster Goldenkron gilt als einer der wertvollsten Komplexe der gotischen Architektur in Mitteleuropa. Das ehemalige Zisterziensenerkloster dient auch heute noch als Ort der Ruhe und Meditation und kann täglich besucht werden.


      Öffnungszeiten:

      Das Kloster ist von April bis September geöffnet
      Die genauen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Homepage des Klosters

      Eintrittspreise:

      Führung mit Fremdsprachenzuschlag:
      Erwachsener: 180 CZK
      Kinder/Studenten: 130 CZK
      Familien: 490 CZK

      Führungen in deutscher Sprache:


      Eine Besichtigung des ehemaligen Klosters ist auf tschechisch, deutsch oder englisch möglich
      Der Rundgang zur Ständigen Literaturausstellung findet ohne Führer statt. Hier ist es möglich, sich einen deutschen Infotext auszuleihen


      Museumspädagogisches Programm
      für deutsche Schulklassen:
        -

      Führungen für
      tschechische Schulklassen:

      Besichtigung des ehemaligen Klosters
      Rundgang zur Ständigen Literaturausstellung

      Museumspägagogisches Programm
      für tschechische Klassen:

         -

      Deutsche Beschriftungen/Erklärungen:

      Deutsche Beschriftungen und Erklärungen sind vorhanden; Man kann sich für die Ständige Literaturausstellung und für tschechischsprachige Klosterführungen einen deutschen Infotext ausleihen

      Kontakt:

      Kloster Zlatá Koruna
      Zlatá Koruna 1 
      382 02 Zlatá Koruna
      Tschechische Republik
      Tel.: +420 380 743 126
      Email: zlatakoruna@npu.cz

      Homepage:
      www.klaster-zlatakoruna.cz


      Museum Netolice

      Das Museum informiert über die Geschichte und Kultur der Stadt und Region Netolice. Es bietet Ihnen sowohl Einblick in das Brauchtum und Handwerk der Region, als auch in die Archäologie. Außerdem verfügt das Museum über zeitgenössische Fotografien der Stadt aus dem vorigen Jahrhundert.

      Öffnungszeiten:


      Mai bis Oktober: Di-So 9.00-12.00 Uhr und 13.00-16.00 Uhr
      Vorgebuchte Gruppen werden das ganze Jahr über auch außerhalb der Öffnungszeiten betreut
      Führungen durch das Museum dauern etwa 1 bis 1,5 Stunden

      Eintrittspreise:

      Erwachsene: 40 CZK
      Kinder: 10 CZK

      Führungen für deutsche Schulklassen:  -


      Pädagogisches Programm auf deutsch:

         -
      Pädagogisches Programm
      in tschechischer Sprache:


      Für tschechische Schulklassen gibt es zur Ausstellung passende Arbeitsblätter 

      Kontakt:


      Muzeum JUDr. Otakara Kudrny v Netolicích  
                                      
      Mírové náměstí 248
      384 11 Netolice
      Tel.: +420 388 324 251 oder +420 380 421 268
      Email: muzeumatnetolice.cz , info@netolice.cz

      Homepage:muzeum.netolice.cz

      Museum des Schwarzenberger Schwemmkanals in Chvalšiny

      Das Museum beschäftigt sich mit der Geschichte und Funktion des Schwemmkanals. Ein Modell des Schwemmkanals bringt den Besuchern die Dimensionen dieses Kanals näher. Des weiteren werden das Leben  J. Rosenauers, die Forstwirtschaft und die Holzbearbeitung im Šumava/Böhmerwald beleuchtet. 

      ÖffnungszeitenApril bis Oktober: Di-Sa 13.00-16.00 Uhr
      Preise
      Erwachsene: 30 CZK
      Kinder: 15 CZK

      Führungen für deutsche Schulklassen: 

      -

      Pädagogisches Programm auf deutsch: 

      -

      Einzelführungen:
      -

      Führungen auf Tschechisch: 

      -

      Pädagogissches Programm auf Tschechisch: 

      -

      Deutsche Beschriftungen/Erklärungen:

      -
      Kontakt
      Obecní úřad Chvalšiny
      Chvalšiny 124
      38208 Chvalšiny
      Tel.: +420 777 794 383
      Email: podatelna@chvalsiny.cz

      Homepage: 

      www.ckrumlov.info



      Museum Strakonice

      Zu der ständigen Ausstellung des Museums Strakonice, welches sich auf dem Areal der Strakonicer Burg befindet, gehören unter anderem die urzeitliche Besiedlung des Kreises Strakonice, eine Ausstellung über die Stadt Strakonice im Mittelalter und eine Ausstellung über die Rosenberger und der Orden der Malteserritter. Nicht fehlen dürfen natürlich eine Ausstellung über die Fezherstellung und eine Expoisition über die Südböhmische Waffanfabrik GmbH.

      Öffnungszeiten: 
      April, Mai, September, Oktober: Di-So 9.00-16.00 Uhr
      Juni bis August: täglich 9.00-17.00 Uhr
      Aktuelle Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Hompepage des Museums Strakonice

      Eintrittspreise:


      Beispielsweise für den ersten Besichtigungsgang
      Erwachsene: 50 CZK
      Kinder und Studenten: 25 CZK
      Gruppenermäßigung bis 30 Schüler: 5 CZK p.P.
      Fremdsprachenzuschlag bei Führung in deutscher Sprache: 20 CZK p.P.
      Weitere Informationen zu den Eintritspreisen finden Sie hier


      Führungen für deutsche Schulklassen:
      Die Führungen werden auch in deutscher Sprache angeboten.
      Führungen müssen vorbestellt werden.
      • Burgpalast, Turm und Kapitelsaal: Erster Besichtigungsgang
      • Burgareal, Kapitelsaal, schwarze Küche: Zweiter Besichtigungsgang
      • Kapitelsaal und Kreuzgang: Dritter Besichtigungsgang

      Museumspädagogisches Programm auf deutsch:
       
        -

      Führungen für tschechische Schulklassen:

      • Burgpalast, Turm und Kapitelsaal: Erster Besichtigungsgang
      • Burgareal, Kapitelsaal, schwarze Küche: Zweiter Besichtigungsgang
      • Kapitelsaal und Kreuzgang: Dritter Besichtigungsgang
       

      Museumspädagogisches Programm für
      tschechische Schulklassen:

      Programm zur Gründungszeit der Burg:
        4., 5. oder 7. Klasse, Dauer: 90 Minuten, 20  CZK pro Schülerin/Schüler;
      Dieses Programm kann auf Anfrage angeboten werden

      Spezialführungen:
      • Dauerausstellung: alle Klassen, Dauer: 1 Stunde
      • Gebäudeentwicklung des Schlosses: 8. Klasse, Dauer: 1 Stunde
      • Leben in der Wassermühle Hoslovice: alle Klassen
      Alle Veranstaltungen für Schulen finden Sie auf der Website des Museums.

      Beschriftungen/Erklärungen auf Deutsch:
      Deutsche Beschriftungen der Ausstellungsstücke sind vorhanden

      Zusatzinformationen:

      Gebühr für Fotografieren: 20 CZK

      Kontakt:


      Zámek 1
      386 01 Strakonice 
      Tel: +420 380 422 608
      informace@muzeum-st.cz


      Homepage:

      www.muzeum-strakonice.cz

       

       

      Prachatitzer Museum

      Das Prachatitzer Museum beschäftigt sich mit Themen wie dem Goldenen Steig und den Archäologischen Ausgrabungen rund um die Stadt. Teil der Ausstellung ist zudem die Renaissance und die bürgerliche Kultur des 19. Jahrhunderts. Außerdem stellt das Prachatitzer Museum sakrale Denkmäler der Region vor und bietet neben diesen Dauerausstellungen zu besonderen Anlässen Sonderausstellungen an.

      Öffnungszeiten:April, Mai, November, Dezember: Di-So 10.00-16.00 Uhr
      Juni bis September: Mo 10.00-17.00 Uhr, Di-So 9.00-17.00 Uhr
      Die aktuellen Öffnungszeiten können Sie der Homapege des Museums entnehmen (auf tschechisch)

      Eintrittspreise:


      ganzes Museum: 40 CZK
      Kinder: 20 CZK
      Familien: 80 CZK
      Schüler: 5 CZK                        
      Freier Eintritt für: Schüler der örtlichen Grundschulen mit KPPM  Karten (Begleitung eines Lehrers), Halter AMG, Senioren über 75 Jahre


      Führungen für deutsche Schulklassen:
        -

      Museumspädagogisches Programm
      auf tscheschisch:
      Hier finden Sie eine Übersicht über das Museumspädagogische Programm (tschechisch)
      Museumspädagogisches Proramm
      auf deutsch:


      Die Materialien der Museumspädagogischen Programme für die tschechsichen Grundschüler/innen sind kostenlos auf deutsch erhältlich 

      Deutsche Beschriftungen
      und Erklärungen:

      Zum größten Teil vorhanden
      Kontakt:

      Velké náměstí 13
      383 01  Prachatice
      Tel.: +420 388 311­ 419
      Email: muzeum@prachatickemuzeum.cz

      Homapage:www.prachatickemuzeum.cz

      Regionalmuseum Krumau

      Das Museum beherbergt die Dauerausstellung „Das historische Bild des Krumauer Gebietes von der Urzeit bis Ende des 19. Jahrhunderts“ und bringt somit die Entwicklung der Stadt und der Region rund um Krumaau zum Ausdruck. Die Sammlung des Museums setzt sich aus Teilen mehrerer ehemaliger Museen, wie z.B. dem Böhmerwälder Museum in Horní Planá, den schwarzenbergischen Sammlungen oder entstanden durch eigene Sammlungs- und Forschungsarbeit des Museums selbst.

      Öffnungszeiten: Das Museum ist von 1.5.2017 bis 26.2.2018 geschlossen. Genaueres entnehmen Sie bitte der Homepage des Museums.

      Eintrittspreise:

      Erwachsene 50 CZK
      Ermäßigt: 25 CZK
      Schulklassen/Kindergruppen: 20 CZK p.P.

      Führungen für deutsche Schulklassen:

        -

      Museumspädagogisches Programm auf deutsch:

        -

      Führungen für tschechische Schulklassen:
        -

      Museumspädagogisches Programm auf tschechisch:
      Eine große Auswahl an Programmen für verschiedene Schularten und Klassenstufen finden Sie auf der Homepage des Museums 

      Kontakt:


      Regionální muzeum v Českém Krumlově
      Horní ulice 152
      381 01 Český Krumlov
      E-mail: info@muzeumck.cz
      Tel.: 00420 380 711 674


      Homepage: 

      www.muzeumck.cz

      Schloss Hluboká (Frauenberg)

      Das Schloss Hluboká wurde von böhmischen Königen als Wachschloss erbaut und war im Laufe der Zeit im Besitz mehrerer Adelsgeschlechter. Zuletzt befand es sich im Besitz der Schwarzenberger, die das Schloss mehrmals umbauen ließen. Besucher können sowohl an Führungen durch das Schloss teilnehmen, als auch die dazugehörige Parkanlage besichtigen.

      Öffnungszeiten:Die verschiedenen Rundgänge des Schlosses können im Jahresverlauf zu unterschiedlichen Zeiten besichtigt werden.
      Die genauen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Homepage des Státní zámek Hluboká nad Vltavou

      Eintrittspreise:


      Für den Hauptrundgang mit Fremdsprachenzuschlag (Repräsentationszimmer):
      Erwachsene: 350 CZK
      Kinder/Studenten: 320 CZK

      Weitere Rundgänge und genaue Preislisten finden Sie auf der Homepage des Schlosses


      Führungen für deutsche Schulklassen:

      Die Repräsentationszimmer - Der Hauptrundgang
      Maximal 55 Personen; Dauer: 55 Minuten
      Die Privatappartements
      Maximal 20 Personen; Dauer: 55 Minuten
      Die Küche
      Maximal 25 Personen; Dauer: 35 Minuten
      Winterrundgang (November - März)
      Maximal 25 Personen; Dauer: 40 Minuten

      Die Inhalte der einzelnen Führungen können in tschechischer und englischer Sprache auf der Homepage nachgelesen werden

      Museumspädagogisches Programm:   -

      Führungen für tschechische Schulklassen:

      Das Führungsangebot bzw. das Angebot an Schlossrundgängen ist in tschechischer und deutscher Sprache identisch.
      Zusätzliche Informationen: 
      • Die Besichtigung des Schlossparkes ist kostenlos
      • Das Schloss verfügt über einen Schlossturm, der gut als Aussichtsturm benutzt werden kann
      • Generell sollten Gruppen/Schulklassen ab 25 Personen eine deutsche Besichtigung im Voraus reservieren
      Kontakt:

      Státní zámek Hluboká nad Vltavou
      Bezručova 142
      373 41 Hluboká nad Vltavou
      Tel.: +420 387 843 911
      Email: hluboka@npu.cz

      Homapage:www.zamek-hluboka.eu

      Städtisches Museum Volyně

      Das Städtische Museum Volyne deckt ein breites Spektrum an Intressensgebieten ab. Die Ausstellung umfasst insbesondere die Stadt Volyně, aber auch das Gebiet der Volyně- und Podlesí-Bezirke, sowie  den Vorderen Böhmerwalde. Es bietet neben einer aktuellen Ausstellung zur Fachhochschule, verschiedene weitere Ausstellugnen an. Darunter befindet sich auch die Ausstellungen über den Schutzpatron der Stadt, dem Heiligen Wenzel.

      Öffnungszeiten:Mai bis September: Di-So 9.00-17.00 Uhr
      Oktober bis April: Mo-Fr 9.00-16.00 Uhr Sa 11-17.00 Uhr

      Eintrittspreise:

      Erwachsene: 30 CZK
      Ermäßigt: 15 CZK
      Familien: 70 CZK

      Führungen für deutsche Schulklassen: 
        -

      Museumspädagogisches Programm
      in deutscher Sprache: 
        -

      Führungen für tschechische Schulklassen:    

      Zu den einzelnen Ausstellungen können spezielle Führungen  auf Anfrage angeboten werden. Die Jahrgangsstufe und Schulart hängt dabei stark vom Thema der angebotenen Ausstellung ab. Die aktuellen Ausstellungen finden Sie hier.

      Museumspädagogisches Programm in tschechischer Sprache: 
        -

      Deutsche Beschriftungen: 
      Teilweise sind in einigen Ausstellungen die Erklärungen auch auf Deutsch

      Kontakt:
      Městské muzeum ve Volyni
      Školní ulice - tvrz
      387 01 Volyně
      Tel.: +42 383 372 481
      E-mail: info@muzeum-volyne.cz

      Homepage:

      www.muzeum-volyne.cz

       

       

      Südböhmisches Museum Budweis

      Das Museum beherbergt eine völkerkundliche Sammlung, eine Münzkunde-Sammlung, den Fonds der Sammlungen über die neue und neuste Geschichte, das Musikarchiv, den Theaterfonds, die archäologische und die geologische Sammlung mit einer Kollektion der Moldaviten. Zum Museum gehören zudem auch ein Herbarium, eine entomologische Sammlung der Wirbellosen und eine Bibliothek.

      Öffnungszeiten:Das Museum ist ganzjährig geöffnet, die genauen Öffnungszeiten entnehmen Sie bitte der Homepage 
      Eintrittspreise:
      gesamtes Museum
      Erwachsene: 60 CZK
      Ermäßigt: 35 CZK
      Einzelausstellung
      Erwachsene: 25 CZK
      Ermäßigt: 15 CZK

      Führungen für deutsche Schulklassen:
         -

      Museumspädagogisches Programm in deutscher Sprache:
         -

      Führungen auf tschechisch:

      Führungen für Schulklassen werden angeboten

      Museumspädagogisches Programm für tschechische Klassen:

      Programme für verschiedene Schularten und Klassenstufen auf der Homepage des Museums nachzulesen

      Deutsche Beschriftungen/Erklärungen:
      Deutsche  Beschriftungen sind geplant
      Kontakt:


      HISTORICKÁ BUDOVA JIHOČESKÉHO MUZEA V ČESKÝCH BUDĚJOVICÍCH
      Dukelská 1
      370 51 České Budějovice
      Tel.: +46 391 001 531

      Homepage:www.muzeumcb.cz